Blog
Insights
Januar 20, 2022

“Ich hol’ die meisten Sterne” – Dschungelcamp-Promis im Performance-Check

“Ich hol’ die meisten Sterne” – Dschungelcamp-Promis im Performance-Check
  • TravestiekünstlerInnen, MagierInnen oder Models: Welche Berufsgruppe ist die erfolgreichste bei 14 Staffeln „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"?
  • Dschungelprüfung: Doku-Soap-DarstellerInnen mit der schwächsten Performance
  • MusikerInnen sind die erfolgreichsten Camper

Alle Jahre wieder grüßen Sonja Zietlow, Dr. Bob und diverse Y- bis Z-Promis aus dem sonnigen Australien, Südafrika oder auch Hürth bei Köln. Die sogenannten Promis dürfen dabei seit 2004 in wiederholenden Spielen Schweineurin trinken, Hoden von allerlei Getier essen oder sich durch Schlamm und Ungeziefer wälzen. Dabei sind sie mehr oder auch weniger erfolgreich. Wir haben ganz genau gemessen, wie erfolgreich sie dabei sind. Bzw. welche Zunft der lieben Z-Prominenz die erfolgreichste sind. Dafür haben wir sämtliche Staffeln von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" (IBES) analysiert - Bis auf die Spezialstaffel “Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow” 2021, die selbst für uns zu irrelevant war.

Die Ergebnisse im Überblick:

  • Die meisten Sterne erspielten MusikerInnen. Insgesamt holten Costa Cordalis, Ross Antony, Tina York und Michael Wendler 373,5 Sterne.
  • SchauspielerInnen ergatterten mit 349 die zweitmeisten und ModeratorInnen mit 236 die drittmeisten Sterne.
  • Die beste Quote – 100 % der möglichen Sterne geholt – haben TravestiekünstlerInnen und AutorInnen. 


Miese Quoten für Doku-Soap-DarstellerInnen, Modedesigner und Models

MagierInnen und Casting-DirektorInnen holten zwar insgesamt die wenigsten Sterne, allerdings waren Vincent Raven (sechs Sterne) und Casting-Direktor Rolf „Rolfe“ Scheider (sieben Sterne) auch die einzigen Vertreter ihrer Berufsgruppen.

Deutlich schlechter ist die Quote von Doku-Soap-DarstellerInnen: Helena Fürst ergatterte nur neun von 37 Sternen.

ModedesignerInnen wie Barbara Herzsprung und Julian F. M. Stoeckel erzielten eine Quote von rund 40 Prozent. Diverse Models, allen voran ehemalige KandidatInnen bei Germany’s Next Topmodel, hatten die Chance auf insgesamt 388 Sterne – brachten aber nur 161 zurück ins Camp (Quote 41,5 %). Auch FußballtrainerInnen (Quote 42 %) bzw. ehemalige Profi-FußballerInnen (Quote 58 %) wie Thorsten Legat oder Thomas Häßler konnten ihrer Zunft nur bedingt zu guter Reputation im Dschungel verhelfen.


Unsere Analyse erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit - Wer sie anzweifelt, bekommt Stress mit Jay Khan.

Taledo entdecken

All-in-One Recruiting Solution für Talent Acquisition und Relations

Unser Mix aus persönlicher Beratung und Technologie bringt Talente und Unternehmen einfach, schnell und transparent zusammen.